Opel Kadett E

1984-1991 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Opel Kadett E
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die wöchentlichen Prüfungen und die Bedienung im Weg
+ 3. Die technische Wartung
+ 4. Der Motor
- 5. Das System der Abkühlung, der Heizung und der Lüftung
   5.1. Die technische Charakteristik
   5.2. Die Abnahme und die Anlage der Schläuche des Systems der Abkühlung
   5.3. Die Abnahme, die Prüfung und die Anlage des Heizkörpers
   5.4. Die Abnahme, die Prüfung und die Anlage des Thermostaten
   5.5. Die Abnahme und die Anlage der Wasserpumpe
   5.6. Die Prüfung, die Abnahme und die Anlage des elektrischen Lüfters des Heizkörpers
   - 5.7. Die Prüfung, die Abnahme und die Anlage der elektrischen Sensoren des Systems der Abkühlung
      5.7.1. Der Thermosensor des Lüfters des Heizkörpers
      5.7.2. Der Sensor des Temperaturanzeigers der kühlenden Flüssigkeit
      5.7.3. Der Thermosensor des Systems der Einspritzung des Brennstoffes
   5.8. Das System der Heizung und der Lüftung
   + 5.9. Die Elemente des Systems der Heizung
+ 6. Die Auspuffsysteme
+ 7. Das System des Starts und des Ladens
+ 8. Die Zündanlage
+ 9. Die Kupplung
+ 10. Die Getrieben und die Antriebswellen
+ 11. Das Bremssystem
+ 12. Die Aufhängung und die Lenkung
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrischen Schemen


ff7f632d Смотрите http://www.agm.agency реклама для застройщиков.



5.7.2. Der Sensor des Temperaturanzeigers der kühlenden Flüssigkeit

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Abgabe der Anstrengung zum Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit wird vom Paneel der Geräte durch das Zündschloß und die Schmelzsicherung erzeugt.

Die Prüfung


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Der Sensor ist im Kopf des Blocks der Zylinder hinter der Wasserpumpe auf den Motoren die 1,2 l, im Einlasskollektor auf den Motoren die 1,3 und 1,4 l und im Mantel des Thermostaten auf den Motoren 1,6, 1,8 und 2,0 l gelegen. Der Sensor stellt den Thermistor dar, dessen elektrischer Widerstand sich bei der Erhöhung der Temperatur verringert.
2. Auf dem kalten Motor hoch und geht der Strom durch den Temperaturanzeiger den Widerstand des Sensors nicht, als dessen Ergebnis sich sein Zeiger auf der Bedeutung der niedrigen Temperatur befindet.
3. Wenn der Temperaturanzeiger die Temperatur des Motors nicht vorführt, prüfen Sie die elektrischen Ketten des Sensors in erster Linie. Auch prüfen Sie die Abgabe der Anstrengung in die elektrische Kette des Sensors. Wenn der Zeiger des Registers ungeordnet gezogen wird, es kann die nicht deutliche Abgabe der Anstrengung oder die Abgabe der nicht stabilisierten Anstrengung sein vorhanden. Dabei muss man den Stabilisator ersetzen. Wenn es die Verdächtigungen geben, dass der Temperaturanzeiger nicht arbeitet, prüfen Sie es auf folgende Weise.
4. Wenn der Zeiger des Registers die niedrige Temperatur des Motors vorführt, schalten Sie vom Sensor der Temperatur den elektrischen Stecker aus und verbinden Sie es mit der Masse. Wenn dabei der Zeiger des Registers bei der aufgenommenen Zündung abweist, bedeutet, es ist der Sensor der Temperatur fehlerhaft und muss man es ersetzen. Wenn der Zeiger des Registers nicht den Platz wechselt, nehmen Sie die Kombination der Geräte ab und prüfen Sie die elektrische Kette zwischen dem Sensor und dem Register, sowie die Abgabe der Anstrengung zum Register. Wenn die elektrische Kette intakt ist, bedeutet, es ist der Temperaturanzeiger fehlerhaft und muss man es ersetzen.
5. Wenn der Temperaturanzeiger die ganze Zeit die hohe Temperatur vorführt, schalten Sie den elektrischen Stecker vom Sensor aus. Wenn dabei der Zeiger des Registers in die Zone der kalten Temperatur bei der aufgenommenen Zündung den Platz wechselt, bedeutet, es ist der Sensor der Temperatur fehlerhaft und muss man es ersetzen.

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Teilweise ziehen Sie die kühlende Flüssigkeit aus dem System der Abkühlung niedriger als Niveau der Anlage des Sensors zusammen, oder haben den herankommenden Pfropfen Sie, der die Öffnung nach wywintschiwanija des Sensors schließen muss.
2. Nehmen Sie die Leitung der Masse vom Akkumulator ab.
3. Schalten Sie vom Sensor den elektrischen Stecker aus und schrauben Sie den Sensor ab.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Vor wwintschiwanijem des Sensors tragen Sie auf das Schnitzwerk des Sensors die feine Schicht germetika auf.
2. Schrauben Sie den Sensor auf die Stelle ein und schalten Sie zu ihm den elektrischen Stecker an.
3. Überfluten Sie die kühlende Flüssigkeit ins System der Abkühlung.
4. Zum Schluss starten Sie den Motor und prüfen Sie die Arbeit des Sensors des Temperaturanzeigers. Prüfen Sie das System der Abkühlung auf das Vorhandensein der Ausfließen.

Auf die Hauptseite