Opel Kadett E

1984-1991 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Opel Kadett E
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die wöchentlichen Prüfungen und die Bedienung im Weg
+ 3. Die technische Wartung
- 4. Der Motor
   + 4.1. Der Motor OHV (mit der Kurvenwelle im Block der Zylinder)
   - 4.2. Die Motoren OHC
      4.2.1. Die technische Charakteristik
      4.2.2. Die Prüfung der Kompression
      + 4.2.3. Die Reparaturoperationen, die die Abnahme des Motors fordern
      4.2.4. Die Abnahme und die Anlage der Hilfselemente des Motors
      4.2.5. Die Abnahme und die Anlage des Ventiles der Regulierung des Drucks des Öls
      + 4.2.6. Der gezahnte Riemen
      + 4.2.7. Der Kopf des Blocks der Zylinder
      4.2.8. Die Abnahme und die Anlage der Kurvenwelle
      4.2.9. Die Abnahme und die Anlage der fetten Schale
      + 4.2.10. Die fette Pumpe
      4.2.11. Die Abnahme und die Anlage der Kolben und der Triebstangen
      4.2.12. Die Abnahme und die Anlage des Schwungrades
      4.2.13. Die Abnahme und die Anlage vorder uplotnitelnogo die Ringe der Kurbelwelle
      4.2.14. Die Abnahme und die Anlage der Stützen der Kraftanlage
      4.2.15. Der Ersatz hinter uplotnitelnogo die Ringe der Kurbelwelle
      - 4.2.16. Die Kurbelwelle und die gründlichen Lager
         4.2.16.1. Die Abnahme
         4.2.16.2. Die Prüfung
         4.2.16.3. Die Anlage
      4.2.17. Die Prüfung der Details des Motors
      4.2.18. Das System des Schmierens und das System der Lüftung kartera
      4.2.19. Die Abnahme und die Anlage des Motors
      4.2.20. Der Start des Motors nach der Generalüberholung
   + 4.3. Der Motor DOHC mit 16 Ventilen
   + 4.4. Die Dieselmotoren 16D und 16DА
   + 4.5. Die Dieselmotoren die 1,7 l
+ 5. Das System der Abkühlung, der Heizung und der Lüftung
+ 6. Die Auspuffsysteme
+ 7. Das System des Starts und des Ladens
+ 8. Die Zündanlage
+ 9. Die Kupplung
+ 10. Die Getrieben und die Antriebswellen
+ 11. Das Bremssystem
+ 12. Die Aufhängung und die Lenkung
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrischen Schemen


ff7f632d мебельный щит дуб сращенный купить, mr.



4.2.16. Die Kurbelwelle und die gründlichen Lager

4.2.16.1. Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie den Motor vom Auto ab.
2. Nehmen Sie den Kopf des Blocks der Zylinder ab.
3. Nehmen Sie die fette Schale, masloprijemnuju das Rohr der fetten Pumpe und die Reflexionsplatte des Öls ab.
4. Nehmen Sie die fette Pumpe ab.
5. Nehmen Sie das Schwungrad oder die Platte des Antriebes ab.
6. Nehmen Sie die Kolben mit den Triebstangen ab.
7. Wenden Sie den Block der Zylinder Kurbelwelle nach oben um.
8. Prüfen Sie das Vorhandensein der Markierung auf kryschkach der gründlichen Lager. Des Deckels werden von den Zahlen von 1 bis zu 4 genummert, wobei der Deckel №1 seitens des gezahnten Riemens gelegen ist. Der hintere Deckel des gründlichen Lagers, der neben dem Schwungrad gelegen ist, hat das Zeichen der Identifizierung nicht. Werden beachten, dass die Nummern kryschek seitens der Wasserpumpe beim umgewandten Motor richtig gelesen werden.
9. Werden die Bolzen abschrauben und nehmen Sie des Deckels der gründlichen Lager ab. Wenn die gründlichen Beilagen nochmalig verwendet werden werden, festigen Sie sie mit entsprechend kryschkami.
10. Auf dem zentralen gründlichen Lager sind die hartnäckigen Halbringe bestimmt, die ljuft die Kurbel- Welle bestimmen.
11. Nehmen Sie die Kurbelwelle aus dem Block der Zylinder ab.
12. Ziehen Sie die oberen gründlichen Beilagen aus dem Block der Zylinder heraus. Wenn die Beilagen nochmalig, promarkirujte sie für die nachfolgende Anlage auf die Stellen verwendet werden werden.
13. Auf dem Block der Zylinder gibt es den Pfropfen, der gelegenen angrenzend mit dem Vorsprung des Deckels des gezahnten Riemens und die Öffnung für den Sensor WMT schließt. Der Sensor bestimmt den oberen toten Punkt beim Durchgang neben ihm der Stifte, sapressowannych ins Gegengewicht (sind von den Zeigern angegeben) der Kurbelwelle.

Auf die Hauptseite