Opel Kadett E

1984-1991 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Opel Kadett E
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die wöchentlichen Prüfungen und die Bedienung im Weg
+ 3. Die technische Wartung
- 4. Der Motor
   + 4.1. Der Motor OHV (mit der Kurvenwelle im Block der Zylinder)
   + 4.2. Die Motoren OHC
   + 4.3. Der Motor DOHC mit 16 Ventilen
   - 4.4. Die Dieselmotoren 16D und 16DА
      4.4.1. Die technische Charakteristik
      4.4.2. Die Methode der Abnahme des Motors
      4.4.3. Die Reparatur des Motors
      4.4.4. Der Ersatz des motorischen Öls und des fetten Filters
      4.4.5. Die Prüfung, die Abnahme, die Anlage und die Regulierung des gezahnten Riemens
      + 4.4.6. Der Antrieb des Mechanismus der Gaswechselsteuerung
      4.4.7. Die Abnahme und die Anlage des Kopfes des Blocks der Zylinder
      4.4.8. Die Abnahme und die Anlage der Kurvenwelle
      4.4.9. Die Abnahme und die Anlage der fetten Schale
      4.4.10. Die Abnahme und die Anlage der fetten Pumpe
      4.4.11. Die Abnahme und die Anlage perepusknogo des Ventiles
      4.4.12. Die Abnahme und die Anlage der Wasserpumpe
      4.4.13. Die Abnahme, die Prüfung und die Anlage des Thermostaten
      4.4.14. Die Abnahme und die Anlage der Kolben und der Triebstangen
      4.4.15. Die Abnahme und die Anlage des Schwungrades
      + 4.4.16. Der Ersatz uplotnitelnych der Ringe
      4.4.17. Der Ersatz der Stützen der Kraftanlage
      + 4.4.18. Die Abnahme des Motors von der Getriebe
      4.4.19. Die Teilung des Motors und der Getriebe
      4.4.20. Die Reparatur des Motors
      4.4.21. Die Abnahme, die Reparatur und die Montage der fetten Pumpe
      + 4.4.22. Der Kopf des Blocks der Zylinder
      4.4.23. Die Prüfung und die Wiederherstellung der Details des Motors
      + 4.4.24. Die Prüfung der Elemente des Motors
      4.4.25. Der Ersatz tolkatelej, der hartnäckigen Verlegungen und hydraulisch tolkatelej
      4.4.26. Die Montage des Motors.
      4.4.27. Die Vereinigung des Motors mit der Getriebe
      4.4.28. Die Anlage des Motors und der Getriebe
   + 4.5. Die Dieselmotoren die 1,7 l
+ 5. Das System der Abkühlung, der Heizung und der Lüftung
+ 6. Die Auspuffsysteme
+ 7. Das System des Starts und des Ladens
+ 8. Die Zündanlage
+ 9. Die Kupplung
+ 10. Die Getrieben und die Antriebswellen
+ 11. Das Bremssystem
+ 12. Die Aufhängung und die Lenkung
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrischen Schemen


ff7f632d Puppet agency по материалам http://litres.ru.



4.4.14. Die Abnahme und die Anlage der Kolben und der Triebstangen

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie den Kopf des Blocks der Zylinder und die fette Schale ab.
2. Entfernen Sie die Absätze im Oberteil der Zylinder, sich bildend infolge des Verschleißes.
3. Schauen Sie die Triebstangen und des Deckels der Triebstangen auf das Vorhandensein auf ihnen die Markierungen an. Wenn die Markierung fehlt, tragen Sie auf die Triebstangen und entsprechend ihnen des Deckels die eigenen Zeichen auf, um sie in die Installationszeit nicht zu verwirren.
4. Stellen Sie zwei Kolben in den unteren toten Punkt fest und werden die Muttern kryschek der Triebstangen abschrauben. Nehmen Sie des Deckels ab und stoßen Sie die Kolben und die Triebstangen durch die Zylinder hinaus. Nehmen Sie die Beilagen schatunnych der Lager ab und legen Sie sie zusammen mit den ihnen entsprechenden Triebstangen zusammen.
5. Nehmen Sie zwei bleibende Kolben ab.
6. Wenn Sie im Begriff sind, die Kolben von den Triebstangen auszuschalten, machen Sie auf ihnen die entsprechenden Zeichen.
7. Nehmen Sie den Sperrring des Kolbenfingers ab.
8. Pressen Sie den Kolbenfinger andererseits aus.

Die Anlage des Kolbens und der Triebstange

Und – der Zeiger;

In – die Vertiefung;

Mit – die Öffnung

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schmieren Sie die Kolbenfinger ein, stellen Sie sie auf die Stellen fest und festigen Sie von den Sperrringen.
2. Wenn Sie die neuen Kolben oder die Kolbenringe feststellen, so ist es die Zylinder otchoningowat notwendig. Nach choningowanija auf den Wänden des Zylinders soll das Muster aus den Kreuzlinien bleiben, die unter dem Winkel ungefähr in 60 ° überquert werden.
3. Legen Sie alle Elemente der Triebstangen der Reihe nach aus.
4. Stellen Sie die Beilagen der Lager in die Triebstangen und in des Deckels der Triebstangen fest.
5. Schmieren Sie die Zylinder und die Kolben mit dem motorischen Öl ein. Pressen Sie die Kolbenringe zusammen und stellen Sie den ersten Kolben in den Zylinder ein, die Zeichen auf dem Kolben beachtet (soll der Zeiger auf dem Kopf des Kolbens zur Seite der Scheibe der Kurbelwelle gerichtet sein).
6. Schmieren Sie schejku des Lagers ein und stellen Sie auf sie die Triebstange fest.
7. Stellen Sie den Deckel der Triebstange fest und ziehen Sie die Muttern der Befestigung des Deckels vom geforderten Moment fest.
8. Auf die gleiche Weise stellen Sie die bleibenden Kolben fest.

Auf die Hauptseite